about usFirma phone+48 22 257 86 72 e-mailinfo@domiq.pl skypedomiq-support

Update 1.9.0.1

We are pleased to inform that today we published a software update for Base modules. We are very excited about changes we made. Here is the full list:


  1. Integration von IFTTT
    Mit diesem Feature erreicht DOMIQ ein ganz neues Level der Integration. Der IFTTT Dienst bietet eine Menge interessanter Applets, die es erlauben, tägliche Abläufe mit einfachen Logikregeln zu automatisieren. Von jetzt an können Sie das DOMIQ System mit Ihrem Google-Account, Wetterinformationen, iOS/Android Funktionalitäten und vielen weiteren Diensten verbinden. Das Zusammenspiel mit dem IFTTT Dienst eröffnet dem DOMIQ System die Anbindung an neue Gerätegeneration wie Philips Hue, Amazon Alexa, dem Nest Thermostat und viele weitere. Um mehr darüber zu erfahren lesen Sie bitte das Tutorial: Integration von IFTTT
  2. Optimierte Verarbeitung von Events
    Dank der überarbeiteten Ereignisverarbeitung konnten wir eine signifikante Leistungsverbesserung erzielen. Ereignisse werden nun 3 bis 5 mal schneller ausgeführt und benötigen 4 mal weniger CPU Last.

  3. Dynamisches Binding von Bezeichnern
    Diese neue Funktionalität vereinfacht das Erstellen komplexer Regeln in Events und Timern und wird auch auf anderen Reitern des Konfigurators verwendbar. Durch das dynamische Binding können alle Werte der Bezeichner direkt in den Event- und Timerdefinitionen referenziert werden. Die folgende Syntax kommt zur Anwendung: {Bezeichner_Name}, z.B. {LCN.output.0.10.1}. Wird dynamisches Binding in einer Timer- oder Eventdefinition verwendet, holt sich das Base Modul den aktuellen Wert des jeweiligen Bezeichners zum Ausführungszeitpunkt der Regel.
    Beispiel: Betrachten wir die Anforderung, die aktuelle Zeit in eine nichtflüchtige MEM-Variable zu speichern, wen nein Ereignis eintritt (z.B. ein Alarm, oder das Abschalten eines Geräts). Wir gehen bei diesem Beispiel davon aus, dass das Gerät über ein LCN-Relais gesteuert wird und die aktuelle Uhrzeit in der Variable VAR.clock bereitgestellt ist. Der Ausführungszeitpunkt des Events soll in der Variablen MEM.lastTrigger festgehalten warden. Die Definition eines solchen Ereignisses könnte dann so aussehen:
    
Kanal: E.LCN.relay.0.10.1
    
Daten: 0

    Klicken Sie im Bereich Aktionen auf den Button Befehl hinzufügen und geben Sie im Feld Name ein: C.MEM.lastTrigger, im Feld Wert: {VAR.clock}
    
Dadurch wird das Base in dem Augenblick in dem das Event ausgelöst wird der aktuelle Wert von VAR.clock geholt und in die Variable MEM.lastTrigger geschrieben. Bisher war es nötig, diese Funktionalität im Logic Reiter zu programmieren.
    Lesen Sie das Tutorial über die Verwendung von IFTTT, um mehr über dynamisches Binding von Bezeichnern zu erfahren. Bald wird ein weiteres Tutorial verfügbar sein, das dynamisches Binding im Detail beschreibt.


  4. Arithmetische Operationen in Events und Timern
    Wir haben Arithmetik bei Events and Timern eingeführt. Die folgenden Operationen stehen zur Verfügung: Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division, Exponentieren, Dodulo Division.

    Arithmetik ist nun in folgenden Feldern des Konfigurators verwendbar:


    • Das Feld Bedingung auf den Timer und Event Tabs. Anwendungsbeispiel: MODBUS.int.ventilation.temperature + 3 > 20

    • Das Feld Daten im Tab Events. Dies steht in engem Zusammenhang mit dem dynamischen Binding der Bezeichner. Es erkaubt das flexiblere Erstellen von Events, die in Abhängigkeit von Zuständen anderer Bezeichner ausgelöst werden.
      Beispiel: Betrachten wir ein Event, das ausgelöst wird, wenn die aktuelle Temperatur genau 3 Grad über der Solltemperatur liegt. Nun könne die Solltemperatur vom Nutzer jederzeit geändert und in einem MODBUS Register gespeichert werden: MODBUS.int.heating.settemp. Sie können dann im Feld Daten eingeben: {MODBUS.int.heating.settemp} + 3. Diese Syntax stellt sicher, dass wenn dieses Event ausgelöst wird, der aktuelle Wert des gegebenen Bezeichners geholt und 3 hinzuaddiert wird. Wenn das Ereignis mit diesem Wert ausgelöst wird, so werden die definierten Aktionen ausgeführt.
  5. Event, das beim Hochlauf des Base ausgelöst wird
    Wir haben ein Ereignis hinzugefügt, dass beim Hochlauf des Base ausgelöst wird. Die Einstellungen für ein solches Event sind wie folgt:

    Kanal: LE.SYSTEM

    Daten: restarted

    Im Bereich Aktionen können sie Befehle definieren, die ausgeführt werden.

nach Aktuelles

Anmelden kommentar